Wie läuft die Therapie ab?

Die therapeutischen Gespräche, “Sitzungen” genannt, dauern in der Regel 50 Minuten und finden einmal wöchentlich statt.

Am Anfang steht das Erstgespräch. Dabei haben Sie die Möglichkeit, mich kennen zu lernen und zu entscheiden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können.

Danach finden drei bis vier weitere sogenannte probatorische Sitzungen statt. Diese dienen vor allem der Diagnostik, der Zielfindung und der Therapieplanung.

Anschließend stelle ich einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse, und wenn dieser bewilligt ist, beginnt die eigentliche Therapie, die meistens zwischen 25 und 45 Sitzungen umfasst.